Punt dal Crist

 

Mit diesem Ortsnamen wird die Brücke bezeichnet, über die die heutige Nationalstraße Richtung Grado führt. Die mittelalterliche Brücke aus Ziegelstein ist abgerissen worden, um der modernen Brücke gleich nach Ende des Zweiten Weltkriegs zu weichen. Im Laufe der Bauarbeiten sind auch die Strukturen einer Brücke aus der Römerzeit ans Tageslicht gekommen. Die Legende, die der Brücke zu ihrem mittelalterlichen Namen verhalf, berichtet von einem Holzkreuz, das sich unter dieser Brücke verkeilt hatte. In der Basilika ist ein Kreuz aus dem 14. Jahrhundert ausgestellt, das bei Prozessionen in Momenten der die Landwirtschaft bedrohenden, anhaltenden Trockenheit getragen wurde: Diese Tradition ist im Laufe der Zeit aufgegeben worden.