Roncs

Ein Ortsteil, der zur Gemeinde von Terzo di Aquileia gehört und an der nördlichen Grenze von Aquileia liegt. Hier stehen eine Reihe von Bauernhäusern: Roncs und Roncus, deren Namen, wie auch der Name des Ortsteils an die Abholzung im 18. Jahrhundert erinnern. Bis zum Jahr 1782 gehörten das Ackerland und die Häuser den Nonnen von Aquileia, deren Klausurkloster weiter südlich lag (im heutigen Munistìr). Die Nonnen haben hier eine kleinen Kirche für das Dienstpersonal und die Siedler dieser Gegend errichten lassen. Heute erinnert nur ein nachfolgend errichtetes Altarbild an ihre Existenz.